Niedersachen klar Logo

Einstiegsurkunde im Audit „Zukunftsfähige Unternehmenskultur“ für das Amtsgericht Wolfenbüttel

Das Amtsgericht Wolfenbüttel geht innovative Wege, um sich für die Herausforderungen der neuen Arbeitswelt zu rüsten. Auf dem Gesundheitskongress des Landesministeriums für Inneres und Sport am 15.10.2018 in Hannover nahm das Amtsgericht die Einstiegsurkunde für das Audit „Zukunftsfähige Unternehmenskultur“ entgegen. Damit ist das Amtsgericht bundesweit die erste Gerichtsorganisation, die im Rahmen des vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales geförderten Projektes ausgezeichnet wird.
Verleihung Einstiegsurkunde  
(v. links: L. Stratmann (Geschäftsführer der Demografieagentur), I. Stroot (Prozessbegleiterin der Demografieagentur), B. Niemuth (Direktorin AG Wolfenbüttel), M. Kok (Geschäftsleiterin AG Wolfenbüttel), B. Rother (Projektgruppenleiterin INQA Audit)
Ganzheitlich, mitarbeiterorientiert und maßgeschneidert. So arbeitet das Audit „Zukunftsfähige Unternehmenskultur“ unter Leitung der Demografieagentur, um Unternehmen und Verwaltungen auf ihrem Weg durch den digitalen und demografischen Wandel zu begleiten. Im Zentrum des Audits steht ein systematischer Entwicklungsweg. Mit der Vergabe der Einstiegsurkunde hat das Amtsgericht die erste Phase erfolgreich abgeschlossen. Auf der Grundlage einer Befragung der Leitung und der Beschäftigten hat die Projektgruppe, die aus Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern verschiedener Arbeitsbereiche besteht, einen Entwicklungsplan erarbeitet. Dieser sieht unterschiedliche Maßnahmen vor, die sich den vier Themengebieten Führung, Gesundheit, Diversity und Wissen zuordnen lassen. So hat die Projektgruppe beispielsweise einen hohen Handlungsbedarf im Bereich Gesundheit erkannt und möchte diesem auf ganzheitliche Weise gerecht werden. Vor dem Hintergrund des hohen Altersdurchschnitts der Beschäftigten hat die Projektgruppe vorgesehen, die besonderen Bedürfnisse der älteren Beschäftigten zu erheben, um gezielt darauf zu reagieren. Der Umgang mit den wertvollen Erfahrungen der ausscheidenden Kolleginnen und Kollegen soll systematisiert werden. Auch dem Themenfeld Führung wird eine hohe Bedeutung beigemessen. So wird eine Gruppenstruktur mit einer weiteren Führungsebene eingeführt. Ziel ist es, noch stärker als bisher Wertschätzung im Arbeitsalltag zu vermitteln und das Miteinander zu verbessern. Bei der Verleihung der Einstiegsurkunde durch den Geschäftsführer der Demografieagentur Lutz Stratmann lobt dieser das hohe Engagement, mit dem sich die Projektgruppe dem Entwicklungsprozess stellt. Unterstützt wird das Amtsgericht Wolfenbüttel von der Prozessbegleiterin der Demografieagentur Irene Stroot. Sie begleitet und moderiert im gesamten Prozess die Projektgruppe und unterstützt dabei, den nun vorliegenden Entwicklungsplan umzusetzen, damit in ca. eineinhalb Jahren das Amtsgericht die Auszeichnung „Zukunftsfähige Unternehmenskultur“ aus den Händen des Bundesarbeitsministers entgegennehmen kann.
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln