Niedersachen klar Logo

Rechtsantragstelle

Die Aufgabe der Rechtsantragstelle besteht darin, Anträge und Erklärungen, die gegenüber dem Gericht abzugeben sind, formgerecht aufzunehmen. Die Rechtsantragstelle darf nur Ihren Antrag protokollieren, Sie aber nicht rechtlich beraten. Die Rechtsberatung ist den Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälten vorbehalten.

Die Rechtsantragstelle befindet sich in Zimmer 12 A im Untergeschoss des Hauptgebäudes.

Sprechzeiten:

Dienstag und Donnerstag von 09.00 Uhr – 12.00 Uhr

Sie müssen mit Wartezeiten rechnen.

Für Eilsachen wie einstweilige Verfügungen sowie Gewaltschutz- und Pfändungsschutzanträge steht die Rechtsantragstelle auch während der allgemeinen Sprechzeiten zur Verfügung.

Anträge auf Gewährung von Beratungshilfe durch eine Rechtsanwältin oder einen Rechtsanwalt erhalten Sie in der Wachtmeisterei. Sie können den Antrag schriftlich stellen oder mündlich während der Sprechzeiten der Rechtsantragstelle.

Die derzeitige Situation erfordert es, den Publikumsverkehr im Gericht möglichst weitgehend zu reduzieren, um das Risiko des Entstehens von Infektionsketten möglichst gering zu halten.

Rechtssuchende werden gebeten, ihre Anliegen möglichst schriftlich einzureichen und von einem persönlichen Besuch im Gericht abzusehen. Auskünfte können von Montag bis Freitag von 9:00 Uhr bis 12:00 Uhr telefonisch unter 05331 809 0 eingeholt werden.

Zutritt in das Justizgebäude erhalten grundsätzlich nur Personen, die einen Impf-Nachweis, einen Genesenen-Nachweis oder einen aktuellen zertifizierten Schnelltest (3G) vorlegen.

Merkblätter Rechtsantragstelle

Hier finden Sie Merkblätter zur Rechtsantragstelle in deutscher und englischer Sprache.

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln